Aquarell

Tönning – Entspannung und Regen

Entspannt und völlig motiviert bin ich gerade aus dem Bildungsurlaub von der Nordsee zurück. Eine Woche in Tönning mit Blick auf die Eider und dem historischen Hafen brachten mir die Lust auf maritime Motive wieder.

[24 x 32 cm – Burgund 250 g/m²]

Wir waren in einem Gasthaus am alten Hafen untergebracht und konnten die Gezeiten von dort aus beobachten – und auch zahlreiche Boote, die im Hafen lagen.

[30 x 40 cm – Britannia 300 g/m²]

An einem verregneten Nachmittag, welcher im übrigen jeder Nachmittag dieser Woche gewesen sein könnte, waren wir auf dem Deich unterwegs. Am Ende standen wir vor dem Westerhever Leuchtturm – bei trüben Wetter ein schönes Motiv.
Die Stimmung war etwas regnerisch und es war sehr windig. Leider kann man zu dieser Jahreszeit nicht bis zum Leuchtturm gehen, weil die Vögel auf ihrem Rastplatz nicht gestört werden dürfen.

Am letzten Tag in Tönning habe ich eine Ausstellerin kennengelernt, die meine Bilder sehenswert fand. Sie versprach mir, ausgewählte Bilder auszustellen, aber dazu mehr in einem anderen Artikel.

Ebbe und Flut

Gezeiten, stetig kommt und geht das Wasser.
Es ist wie das Leben selbst, leider oft sehr stressig.
Ich hab' es selbst in der Hand, bin Verfasser,
Gutes und Schlechtes kommt und geht verlässig.

Ob es früher anders war?
Höre immer, diese Phasen wird man überstehen.
Ich sehe das Leben Jahr für Jahr.
Hab oft das Gefühl viel zu viel zu übersehen.
Erinnerungen bleiben bestehen,
genauso wie Musik, Texte und Bilder.

Daher auch der Antrieb etwas zu hinterlassen.
Auf etwas unsterbliches sich einzulassen.
Das Gefühl wird so nie verblassen.

Matthias Hamann

Gedankenfluss

Müll an den Stränden

Ebbe und Flut

Möwe im Wind

Ein Vogel beim Rasten

Fischkutter auf See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.